ZUKUNFT DENKEN UND HANDELN

GermanRetailLab e.V.
 

Herzlich willkommen auf dem Blog des GermanRetailLab e.V.

09.02.2017

Die „Kunden-Untreue-Karte“ des Gwilym Davies

Unsplash_crew_2.jpgvon Thorsten Schmitz

Der interessante Beitrag von Peter Kreuz über die unkonventionelle „Untreue-Karte“ des Londoner Coffeeshops von Gwilym Davies wirft die Frage auf, wie Unternehmen ihr Denken und ihre Kundenausrichtung ändern können, um sich mit innovativen Konzepten ins Gespräch zu bringen und neue Kunden für sich zu gewinnen. Der Kerngedanke der Disloyalty-Card ist es, den Kunden dazu zu ermutigen, Kaffees in anderen Coffeeshops auszuprobieren, um ihn dann letzten Endes von der besseren Qualität von Davies’ Produkten zu überzeugen. Der Kunde wird damit als selbstbestimmter Konsument wahrgenommen, der sich seine eigene Meinung über den Kaffee anderer Coffeeshops bilden soll. Zugleich positioniert sich Davies selbstbewusst gegenüber dem Kunden, weil er von der Qualität seines Angebots überzeugt ist. Ein sehr interessanter Ansatz, der das Bedürfnis des Kunden nach Angebotsvergleich und freier Wahl absolut in den Vordergrund stellt und nicht versucht, ihn zu „fesseln“.

Den Artikel „Die Kunden-Untreue-Karte: Lass deine Kunden frei!“ von Peter Kreuz finden Sie auf seiner Webseite: www.foerster-kreuz.com/kunden-untreue-karte




1_Thorsten_Schmitz_005.jpgÜber den Autor

Thorsten Schmitz ist Vorstandsmitglied des GermanRetailLab e.V. und seit fast 20 Jahren in der Handelsbranche tätig. Schmitz war Expansions- und Country-Manager für Österreich und Osteuropa bei Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf sowie Geschäftsführer Vertrieb der Rudolf Wöhrl AG. Seit 01. Oktober 2016 ist er Vertriebsleiter Österreich und angeschlossene Märkte (CZ, SK, HU) bei der Intersport Deutschland eG.

Admin2 - 13:08:14 @ AK Frequenzerhöhung | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.